NAIVE KUNST
ebook

NAIVE KUNST

Editorial:
PARKSTONE INTERNATIONAL
Materia
Decoración
ISBN:
978-1-78310-340-9
Formato:
Epublication content package
Derechos eBook:
Compartir: 6 dispositivos permitidos.
DRM
Si

Die naive Kunst erlangte erstmals gegen Ende des 19. Jahrhunderts Popularität. Bis zu jener Zeit hatte sich diese von Autodidakten ohne formale Ausbildung praktizierte und durch Spontaneität und Einfachheit charakterisierte Ausdrucksform nur geringer Wertschätzung bei ?professionellen? Künstlern und Kunstkritikern erfreut. Die von der primitiven Kunst beeinflusste naive Malerei ist durch die Präzision ihrer Linienführung, ihre Lebendigkeit und fröhlichen Farben sowie durch klare und einfache Formen charakterisiert. Die naive Kunst wird in Frankreich durch Künstler wie Henri Rousseau, Séraphine de Senlis, André Bauchant und Camille Bombois vertreten. Sie hat aber auch in anderen Ländern namhafte Vertreter, etwa Joan Miró, Guido Vedovato, Niko Pirosmani und Ivan Generalic gefunden.

Otros libros del autor

  • SYMBOLISMUS
    ebook
    Titulo del libro
    SYMBOLISMUS
    NATHALIA BRODSKAYA
    Der Symbolismus ist eine Erscheinung des Fin-de-Siècle, der seinen Anfang in den 1880er Jahren in Frankreich nahm un...

    Q. 115

  • L'ART NAôF
    ebook
    Titulo del libro
    L'ART NAôF
    NATHALIA BRODSKAYA
    L?art naïf connaît ses premiers succès à la fin du XIXe siècle. Des « peintres du dimanche » développent avec sponta...

    Q. 115

  • LE SYMBOLISME
    ebook
    Titulo del libro
    LE SYMBOLISME
    NATHALIA BRODSKAYA
    Entre 1880 et les premières années du XXe siècle, le Symbolisme voit le jour en France et en Europe. Les symbolistes...

    Q. 115

  • LE POST-IMPRESSIONNISME
    ebook
    Titulo del libro
    LE POST-IMPRESSIONNISME
    NATHALIA BRODSKAYA
    Si l?Impressionnisme marqua les premiers pas vers la peinture moderne en révolutionnant un milieu artistique étouffé...

    Q. 115

  • LES FAUVES
    ebook
    Titulo del libro
    LES FAUVES
    NATHALIA BRODSKAYA
    Apparu à l?aube du XXe siècle, le Fauvisme explosa sur la scène artistique lors du Salon d?automne de 1905 en un sca...

    Q. 115